OBJECTIF LUNE UND DIE DSGVO

Die Europäische Union hat mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist, ein Gesetz zum Schutz der Privatsphäre aller EU-Bürger geschaffen. Vereinfacht gesagt, haben EU-Bürger jetzt ein größeres Mitspracherecht darüber, welche ihrer persönlichen Daten, wie, warum, wo und wann verwendet, verarbeitet oder vernichtet werden. Obwohl diese Verordnung die personenbezogenen Daten von in der EU wohnhaften Personen betrifft, reichen ihre Auswirkungen jedoch weit über die Grenzen der EU hinaus. Unabhängig davon, wo sie selbst ihren Sitz hat, ist jede Organisation, die in irgendeiner Weise mit den persönlichen Daten von EU-Bürgern arbeitet, verpflichtet, diese Daten zu schützen. Objectif Lune hat sich den Schutz der persönlichen Informationen und Daten seiner Kunden, Partner und Mitarbeiter stets zu Herzen genommen. Wir nutzen jedoch diese Gelegenheit, dieses Engagement zu überprüfen und zu verbessern.

Unsere DSGVO-Verpflichtung und Vorbereitung darauf

Zur Demonstration unseres Engagements für den Schutz der uns anvertrauten Daten haben wir ein funktionsübergreifendes Team aufgestellt, um die höchste Zertifizierung für den Datenschutz nach dem Industriestandard ISO 27001 zu erhalten.

Während der Umsetzungsphase dieses internationalen Datenschutzstandards werden wir folgende Maßnahmen durchführen:

  • Identifizierung personenbezogener Daten, die wir im gesamten Unternehmen kontrollieren und verarbeiten, um sicherzustellen, dass sie alle in geeigneter Weise behandelt werden
  • Verbesserung unserer Geschäftsprozesse und Kontrollen, um sicherzustellen, dass Daten rechtmäßig behandelt, genutzt und vernichtet werden
  • Verbesserung der Datenintegrität und -sicherheit in allen unseren Systemen, um sicherzustellen, dass alle unsere Informationen gesichert sind

Produkte von Objectif Lune und die DSGVO

Unsere Hauptprodukte sind im Hinblick auf die DSGVO risikofrei und werden jedoch nur vorübergehend zur Verarbeitung von Daten verwendet, d.h. keine Daten werden dauerhaft gespeichert. Sie fungieren als Middleware und stellen somit kein DSGVO-Risiko für ihre Nutzer dar.

Was bedeutet das für unsere Kunden?

Die Produkte von Objectif Lune können unseren Kunden dabei helfen, DSGVO-Konformität zu erreichen. Erfahren Sie wie:

Was bedeutet das für unsere Partner?

Wir überprüfen alle unsere partnerschaftlichen Geschäftsprozesse und internen Verfahren, um sicherzustellen, dass alle Informationen, die wir erhalten, sicher behandelt werden und dass wir alle erforderlichen Zustimmungen haben, um den bestmöglichen Service bieten zu können.

Sie haben Fragen zu Objectif Lune und zur DSGVO?

Bitte kontaktieren Sie uns unter informationsecurity@ca.objectiflune.com